Schliessung Gemeindeverwaltung und Werkbetriebe über Auffahrt Mehr Infos.

Asiatische Steckmücken

Asiatische Stechmücken kommen auch in einzelnen Teilen Graubündens vor. Darunter die Tigermücke, die Buschmücke und die Koreamücke. Die Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) ist eine gebietsfremde, invasive Mückenart, die Krankheiten wie das Dengue- und Chikungunya-Fieber und Zikavirus-Infektionen übertragen kann. Sie stammt ursprünglich aus Südostasien und hat sich durch den globalisierten Handel und den internationalen Reiseverkehr weltweit ausgebreitet. Auch in Südeuropa hat ihr Vorkommen in den letzten 20 Jahren rapide zugenommen. Im Kanton Graubünden wurde sie erstmals 2016 festgestellt. Das Amt für Natur und Umwelt betreibt dazu ein Monitoring indem an verschiedenen Orten Fallen aufgestellt werden. Auch in Landquart sind zwei Fallen installiert worden.

Helfen Sie mit die Steckmücken einzudämmen. (Merkblatt PDF)

Nähere Angaben erhalten Sie hier.

Sollten Sie einen Verdacht haben und eine Tigermücke gesichtet haben, kontaktieren Sie bitte das Amt für Natur und Umwelt (ANU)

Amt für Natur und Umwelt
Ringstrasse 10
7001 Chur
Telefon 081 257 29 46
E-Mail info@anu.gr.ch

 

Copyright 2022 - Gemeinde Landquart