Verzugs- und Vergütungszins 2021 / Inkassogebühren

Verzugs- und Vergütungszins 2021 / Inkassogebühren

Gestützt auf den Grundsatzbeschluss des Gemeindevorstandes und die Verfügung des Departementes für Finanzen und Gemeinden Graubünden vom 27. November 2020 werden für das Kalenderjahr 2021 folgende Zinssätze festgelegt:

1. Nach Ablauf der auf den Rechnungen vorgegebenen Zahlungsfrist wird für alle Forderungen der Gemeinde ein
    Verzugszins von 4% belastet.

2. Der Vergütungszins von 0.0% wird Steuerpflichtigen erstattet, die aufgrund einer provisorischen Rechnung einen zu
   hohen Steuerbetrag bezahlt haben.

Beim Einzug der ordentlichen Gemeindesteuern werden folgende Inkassogebühren erhoben:

Zweite Mahnung Fr.    30.00
Betreibungsbegehren Fr.  100.00
Rechtsöffnungsbegehren, nach Aufwand Fr.    80.00 bis Fr. 200.00

Igis, 29. Januar 2021 Die Finanzabteilung

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close