Versand und Einreichung Steuererklärung 2017

Versand und Einreichung Steuererklärung 2017

Versand der Steuererklärungen 2017
Die Steuerformulare des Jahres 2017 wurden im Januar 2018 entweder in Papierform (Hauptformular 2017 samt Hilfsblätter) oder mittels Aufforderung zur Einreichung der Steuererklärung 2017 durch die Kantonale Steuerverwaltung Graubünden den Steuerpflichtigen zugestellt.
Die Nichtzustellung eines Steuerformulares entbindet nicht von der Verpflichtung zur Einreichung der Steuererklärung innert den gesetzlichen Fristen (Art. 127 Abs. 1 Steuergesetz Kanton Graubünden).
Wer noch keine der oben aufgeführten Formulare erhalten hat, kann die entsprechenden Unterlagen beim Steueramt Landquart anfordern.

Fristverlängerungsgesuche für Steuererklärungen 2017
Bedingt durch den zentralen Eingang der Steuererklärungen ergibt sich, dass Fristverlängerungsgesuche zentral in Chur durch das Steuerkommissariat behandelt werden.

Fristverlängerungsgesuche sind daher vor Ablauf der Einreichefrist wie folgt einzureichen:
• online:
   www.stv.gr.ch
• E-Mail:
   fristgesuche@stv.gr.ch
• Post:
   Kantonale Steuerverwaltung Graubünden
   Verarbeitungszentrum 2/KO
   Steinbruchstrasse 18
   7001 Chur

Folgende Angaben sind dabei unerlässlich:
• vollständige Registernummer (inkl. Gemeindenummer)
• Name, Vorname und Wohnsitzgemeinde

Für Steuerpflichtige mit Einreichefrist 31. März wird eine maximale Frist bis 30. September gewährt. Die gewährten Fristen werden nicht bestätigt und sind grundsätzlich nicht verlängerbar.

Einreichung der Steuererklärungen 2017
Mit der Einführung der elektronischen Veranlagung werden die Steuererklärungen zentral bei der Kantonalen Steuerverwaltung Graubünden in Chur eingescannt, elektronisch archiviert und für die Weiterbearbeitung aufbereitet.
Bitte reichen Sie die Dokumente ohne Bostitch und Büroklammern sowie ungebunden ein. Weiter bitten wir Sie, die Belege in der Reihenfolge der Angaben in der Steuererklärung einzureichen. Nachdem die Steuerakten elektronisch archiviert werden, ist keine Rücksendung von eingereichten Dokumenten mehr möglich - sie werden vernichtet. Anstelle von Original-Belegen können gut lesbare Kopien eingereicht werden.
Die Steuererklärungen sind nicht mehr beim Steueramt Landquart, sondern direkt bei der Kantonalen Steuerverwaltung Graubünden in Chur einzureichen.
Wir bitten Sie daher, die ausgefüllten Steuererklärungen 2017 (Hauptformular, Hilfsformulare und sämtliche Beilagen) bzw. die „Quittung elektronische Übermittlung“ (mit sämtlichen Beilagen, sofern diese nicht bereits elektronisch übermittelt wurden) unbedingt an folgende Adresse zu senden bzw. einzureichen:

Kantonale Steuerverwaltung Graubünden
Verarbeitungszentrum 1/KO
Steinbruchstrasse 18
7001 Chur

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis sowie Ihre Mitarbeit.

Steueramt Landquart

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close