Verkehrsbeschränkung auf Gemeindegebiet Landquart

Verkehrsbeschränkung auf Gemeindegebiet Landquart

An der Sitzung vom 16. April 2020 hat der Gemeindevorstand gestützt auf Art. 7 Abs. 1 und 2 EGzSVG auf der Gemeindestrasse südlich des Forums im Ried in Landquart nachfolgend aufgeführte Verkehrsbeschränkung beschlossen:
1. Zeitlich beschränkte Aufhebung der Signalisationen "Verbot für Lastwagen" (Sig. 2.07) zwischen 22.00 Uhr und 07.00 Uhr.
2. Zeitlich beschränkte Aufhebung der Signalisation "Einfahrt verboten" (Sig. 2.02) zwischen 22.00 Uhr und 07.00 Uhr.
3. Zeitlich beschränkte Aufhebung der Signalisation "Einbahnstrasse" (Sig. 4.08) zwischen 22.00 Uhr und 07.00 Uhr.

Diese Massnahme tritt nach Ablauf der gesetzlichen Beschwerdefrist mit dem Anbringen der Signalisation in Kraft.

Gegen die vorliegende Verfügung kann gestützt auf Art. 49 ff. des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (VRG; BR 370.100) innert 30 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat das Rechtsbegehren, den Sachverhalt und eine Begründung zu enthalten. Die Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit im Besitze des Beschwerdeführers, zusammen mit vorliegendem Entscheid beizulegen. Die Beschwerdeschrift ist vom Beschwerdeführer oder seinem Vertreter zu unterzeichnen.

Igis, 24. April 2020 Der Gemeindevorstand

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close