Leben

Energiestadt

Aktivitäten der Energiestadt

Neben den geplanten Aktivitäten für das aktuelle Jahr und den jährlich wiederkehrenden Aktivitäten hat die Energiestadt Landquart bereits einiges umgesetzt. Nachfolgend finden Sie Informationen zu wichtigen realisierten Massnahmen.

Aktivitäten

Die Energiestadt-Aktivitäten für das laufende Jahr sowie die jährlich wiederkehrenden Aufgaben werden jeweils Anfang Jahr von der Energie-Kommission definiert.

Infoveranstaltungen

Wann steht ein Heizungsersatz an? Auf was ist zu achten und wie sieht die optimale Heizungslösung aus? Wo kann man sich kompetent beraten lassen und was kostet ein Heizungsersatz? Solche und weitere Fragen wurden an einer Informationsveranstaltung der Gemeinde Landquart im Forum Ried beantwortet. Sämtliche Folien finden Sie hier zum Download.

Download
Ökostrom

Die Gemeinde bezieht für ihre Liegenschaften Ökostrom von der RePower.

Download
Solarstrom

Auf den Dächern der neuen Schulhäuser in Igis hat die Energiestadt Landquart zwei Solaranlagen installiert. Die aktuelle Produktion der Anlagen kann hier in Echtzeit eingesehen werden.

Klima- und Energie-Charta

Mit dieser Charta bekennt sich die Gemeinde zu einem engagierten und wirkungsvollen Klimaschutz. Mit deren Ratifikation vom 12. März anerkennt sie den Klimawandel als eine der grössten globalen Herausforderungen unserer Zeit. Sie bekennt sich zu den Pariser Klimazielen und unterstützt den Bundesrat in seiner im August 2019 beschlossenen Zielsetzung, die Treibhausgasemissionen der Schweiz bis 2050 auf netto null zu reduzieren. Die Gemeinde richtet ihre energiepolitischen Ziele sowie die Ziele und Massnahmen im Energierichtplan 2020 entsprechend dieser Charta aus.

Download

Energierichtplanung

Der Gemeindevorstand hat einen Energierichtplan sowie einen Eignungsplan für die Grundwassernutzung erlassen.

Download
Wärmeverbund Landquart Nord

Im Rahmen des Energierichtplanes 2020 hat die Energiestadt detailliert einen erneuerbaren Wärmeverbund im Bereich Bahnhof – Plantahof untersucht. Dabei wurden Wärmequellen wie die ARA, die KVA, das Grundwasser und eine Holzpyrolyse analysiert. Total steht mehr als genug erneuerbare Wärme zur Verfügung, um den Leistungsbedarf von rund 4.5 Megawatt im Gebiet zu decken. Die Prüfung hat ergeben, dass eine Erschliessung technisch und wirtschaftlich schwierig ist.
Alle Details zur Studie finden sie im Abschlussbericht und der Zusammenfassung.

Download
LED

Die Gemeinde Landquart ist die erste Gemeinde der Schweiz, die flächendeckend alle Leuchtstellen der öffentlichen Strassenbeleuchtung auf LED umgestellt hat.

Download
Energiebuchhaltung öffentliche Gebäude

Um den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen der gemeindeeigenen Gebäude zu optimieren führt die Energiestadt Landquart eine entsprechende Energiebuchhaltung für die Gebäude.

Gebäudestandard für öffentliche Bauten

Wenn wirtschaftlich sinnvoll und technisch möglich gilt für Bauprojekte der Energiestadt Landquart grundsätzlich der Gebäudestandard von EnergieSchweiz.

Download

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close