Bruno-Viecelli-Stiftung

Bruno-Viecelli-Stiftung

Bruno Eugenio Viecelli, wohnhaft gewesen in Zürich, hat testamentarisch die Gründung der Bruno-Viecelli-Stiftung verfügt. Der Stifter ist in der Gemeinde Landquart aufgewachsen und hat hier die Schulen besucht. Zum Zeichen seiner Verbundenheit hat er die Sekundarschule und die Sozialen Dienste der Gemeinde Landquart mit jährlichen Zuwendungen aus Liegenschaften bedacht.

Im 2020 durfte die Gemeinde Landquart den ersten Beitrag aus der Bruno-Viecelli-Stiftung entgegennehmen.

Diese finanziellen Zuwendungen wurden den Sozialen Diensten zugesprochen und können an unter 15-jährige Kinder von alleinerziehenden Eltern, welche in der Gemeinde wohnen, als Gelegenheitsgeschenk ausgerichtet werden.

Auf unserer Homepage finden Sie ein entsprechendes Gesuchsformular. Beachten Sie, dass die Zuwendungen nur an alleinerziehende Eltern von Kindern bis zum erfüllten 14. Lebensjahr bedacht sind. Zudem muss der Gesuchsteller in der Gemeinde Landquart wohnhaft sein. Der maximal auszurichtende Betrag beläuft sich auf Fr. 300.-.

Damit die Gemeinde über Ihr Gesuch entscheiden kann, ist eine entsprechende Begründung unerlässlich.

Igis, 26. Februar 2021 Gemeindeverwaltung Landquart

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close