Anpassung Anstellung Gemeindepräsident auf den 1. Januar 2019

Anpassung Anstellung Gemeindepräsident auf den 1. Januar 2019

Gemäss Artikel 2 des Gesetzes über die Stellung des Gemeindepräsidenten übt der Gemeindepräsident seine Tätigkeit im Hauptamt aus. Die Anstellung bewegt sich zwischen 80 und 100 %. Mit Amtsantritt des Gemeindepräsidenten auf den 1. Januar 2017 hat der Gemeindevorstand die Anstellung auf 90 % festgesetzt. Auf entsprechendes Gesuch hat der Gemeindevorstand auf den 1. Januar 2019 eine Anstellung auf 95 % genehmigt. Dies mit der Begründung, dass der Gemeindepräsident neu Mitglied im Grossen Rat ist und bereits in der Geschäftsprüfungskommission gewählt wurde. Mit dieser Aufgabe sind rund 20 Arbeitstage pro Jahr zu erwarten. Die Entschädigung aus dieser Tätigkeit fliesst in die Gemeindekasse.

Der Gemeindevorstand

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close